Profil

Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,

Der uns beschützt und der uns hilft zu leben.

HERMANN HESSE    

 

 

Prof. Dr. rer. pol. Thomas Rosenthal (1957) ist Diplom-Sozialökonom. Sein Studium mit Schwerpunkt Soziologie absolvierte er an der Hamburger Universität für Wirtschaft und Politik (HWP) – er promovierte in Soziologie an der Universität Hamburg (Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften) mit einer Arbeit zum Thema Pflegemanagement im Fernstudium. Eine Evaluationsstudie zum Qualifikationsprofil des Diplomstudienganges Pflegemanagement an der Hamburger Fern-Hochschule (HFH).

 

Prof. Dr. rer. pol. Thomas Rosenthal verfügt über langjährige Berufserfahrung in der Gesundheitsversorgung, im Pflegebereich und im Sozialwesen besonders als Dozent und Lehrbeauftragter an Fachhochschulen und Universitäten. Er bietet Lehrveranstaltungen zu seinen Arbeitsschwerpunkten in Bachelorstudiengängen und Masterstudiengängen an.

 

Prof. Dr. rer. pol. Thomas Rosenthal hat (weiterbildende) Studiengänge konzipiert und empirische Forschungsstudien durchgeführt sowie verschiedene Projekte koordiniert. Er berät komplexe Projekte und innovative Modellprojekte in der Gesundheitsversorgung, im Pflegebereich und im Sozialwesen. Er ist Autor von Lehrtexten (Studienbriefen) und war Mitherausgeber der Loseblattausgabe Management Handbuch Pflege (2004 – 2013).

 

 

Biographische Splitter

| ab 02/2019

Professor an der Diploma Hochschule

 

| ab 10/2018

Studiendekan Gesundheitsmanagement (Bachelor, Master) und Leitung des Forschungsinstituts IfGM (Institut für Gesundheitsmanagement) an der Diploma Hochschule

 

| 2011 – 2014

Koordination Curriculumentwicklung Modellstudiengang Medizin (2011 – 2012) und Evaluation Modellstudiengang Medizin (2013 – 2014) beim Studiendekanat der Medizinischen Fakultät (Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf)

 

| 2009 – 2011

Wissenschaftlicher Mitarbeiter im empirischen Forschungsprojekt „Zeitlast – Lehrzeit und Lernzeit“ (Bundesministerium für Bildung und Forschung).   

 

| 1998 – 2007

Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Hamburger Fern-Hochschule im Fachbereich Gesundheit und Pflege (konzeptionelle Gestaltung und curriculare Entwicklung des Diplomstudiengangs Pflegemanagement).  

 

| 1995 – 1997

Projektkoordinator im Rahmen der Organisationsentwicklung im Diakonie Krankenhaus Alten Eichen in Hamburg (Pilotkrankenhaus der internationalen Initiative „Gesundheitsfördernde Krankenhäuser“ der WHO).  

 

| 1991 – 1995

Dozent beim Berufsfortbildungswerk in Hamburg für Soziologie, Arbeitswissenschaft, Sozialpolitik und Gesundheitspolitik sowie Empirische Sozialforschung (Lehrende an Pflegeschulen, Leitung des Pflegedienstes, Stationsleitung).  

 

| 1988 – 1993

Unterricht an Krankenpflegeschulen und Altenpflegeschulen in Elmshorn und Hamburg für Soziologie, Psychologie und Pädagogik.